Wustrow rockt!

Alles stand auf Südwest und zwar volle Pulle … über 30 Knoten waren angesagt und es sollte stimmen. Alles was Bretter hat machte sich auf den Weg nach Wustrow und uns erwarteten einmal mehr Hardcorebedinungen mit einer Mörderströmung. Es war kaum möglich seine Position im Wasser zu halten, selbst die Boje vor Ort wurde durch die Strömung ständig unter Wasser gezogen. Wenn man dann mal eine Welle catchen konnte, waren die dann aber für Ostseeverhältnisse echt Sahne – wer was darauf hatte, packte einige Manöver in die Welle! Anschließend war wieder Höhelaufen angesagt.

Ein Dankeschön für die Fotos, von denen ihr noch mehr unter BINSURFEN.DE finden könnt. tk