Danish Surf Tour 2017 „Overall Winner Junioren“

Es war bis zum letzten Contest des Jahres noch alles offen. Erst hier sollte sich entscheiden, wer am Schluss den Titel mit nach Hausen nehmen kann.

Zum ersten Mal startet León bei den Mens Open im 8 Heat und schon hier merkte man ihm deutlich seine Nervösität an. Der stark besetzte Heat ließ dann auch keine Fehler zu und so wurde León in diesem Heat dann auch direkt in die Repechage Runde geschickt. Hier konnte er sich dann wiederum souverän durchsetzten und gewann den Heat, um so in die nächste Runde vorzurücken. Natürlich sollte es in den Quaters nicht einfacher werden, hier warteten natürlich noch bessere Surfer und jeder wollte in die Semis kommen. Es wurde eine ganz knappe Kiste und León schaffte den ersten Erfolg des Jahres, in dem es ihm gelang, sich zum ersten Mal in die Semifinals bei den Mens Open zu surfen.


Was die Freude über den Einzug ins Halbfinale etwas schmälerte, waren die schwinden Kräfte, die León im Finale um die Overall Junioren noch brauchen sollte. Im Semifinale der Herrn sollte dann aber auch Schluss sein und voller Stolz kann León auf eine erfolgreiche Teilnahme bei den Mens Open 2017 zurückblicken – er ersurfte sich als bester Deutscher einen beachtlichen 5. Platz zum Saisonende.


Im Finale der Junioren sollte es dann noch einmal sehr spannend werden. León, völlig kraftlos, surfte gegen Marius, Lucas, Christian und Lilli im 5er Heat. Zum einen geht es hier um den Gewinn des letzten Stops der Tour “West Wind End Of Season Surf Contest” und um die “Danish Surf Tour – Overall Juniors 2017″, wobei hier die Entscheidung zwischen León und Marius fallen sollte. Die beiden hatten sich im Laufe der Saison durch eine konstante Leistung vom Rest des Feldes etwas abgesetzt. Letztlich sollte derjenige die Trophäe mit nach Hause nehmen, welcher über den anderen dominiert.

Leider wurden die Wellen zum Ende des Tages etwas kraftlos und so entschieden sich die Heat-Teilnehmer mehr in der Inside im Beachbreak zu surfen. León hielt sich etwas mehr links von den anderen und konnte sich dadurch dem Paddelbattle entziehen und seine eigenen Wellen surfen und sich gleich zu Anfang des Heats eine vernünftige Wellen sichern und seine erste Wertung im 5er Bereich einfahren. Einzig Lilli wechselte ab und an die Position.

León’s Entscheidung sich aus den Positionskämpfen rauszuhalten, war schließlich die richtige Entscheidung, zumal an seiner Position im Wasser die Wellen etwas mehr Schulter hatten. León siegte wohl recht deutlich im Finale der Junioren vor Christian, Lilli und Marius. Was für ein Tag! León sicherte sich nicht nur den Sieg im letzten Tourstop, sondern auch noch die Gesamtwertung der Junioren für 2017 –” Overall Winner Junioren 2017″, der dänischen Surf Tour.